Qi Gong

Qi Gong für Gelenke, Sehnen, Muskeln und allgemeines Wohlbefinden

Qi Gong stärkt den Rücken, lockert die Gelenke, dehnt die Sehnen, kräftigt die Muskulatur und die Knochen.

Mit Qi Gong werden Körperhaltung, Atmung und Vorstellungskraft trainiert.

Qi Gong unterstützt das Herz-Kreislauf-System, reguliert den Blutdruck und harmonisiert das Vegetative Nervensystem.
Durch Qi Gong erlangen Sie Ruhe und Gelassenheit bei der Bewältigung des Alltags.
Gesundheit und Vitalität beruhen auf dem ungehinderten Energie-Fluss im Körper. In der jahrtausendealten Tradition der Chinesischen Medizin wird die Lebensenergie „Qi“ genannt. Übersetzt bedeutet es u.a. so viel wie Atem, Dampf oder Lebenshauch. Ist der Qi-Fluss blockiert, gerät das innere Gleichgewicht von Körper und Seele aus den Fugen. Dann beginnen wir uns unwohl zu fühlen und manchmal werden wir sogar krank.

Qi Gong, die Arbeit mit der feinstofflichen Lebensenergie, löst Blockaden im Qi-Fluss und fördert so Vitalität und die Selbstheilungskräfte unseres Körpers.

Bei regelmäßigem Üben aktiviert Qi Gong das Immun- und Nervensystem und fördert Gedächtnis, Lernfähigkeit sowie innere Klarheit.

Es unterstützt alle Körperfunktionen wie Verdauung und Stoffwechsel, beruhigt das Gemüt und mobilisiert die eigenen positiven Kräfte. Es hilft, Krankheiten vorzubeugen, unterstützt Heilungsprozesse und führt zu einem gesunden, langen Leben.

Die Übungen schaffen einen wunderbaren Ausgleich zum oft hektischen Alltag. Unabhängig von Alter und Vorkenntnissen ist Qi Gong leicht zu erlernen. Die Übungen erfolgen im Stehen. Alle Übungen können auch im Sitzen ausgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.